AA

Ferien geniessen, entspannen und entlasten

Bei wunderbarstem Herbstwetter durften sechs jugendliche Teilnehmer im Rollstuhl wieder eine Woche Ferien im Panoramazentrum in Wildhaus erleben. Das Programm konnte jeweils individuell angepasst werden, damit die Jugendlichen auch viel Zeit hatten zum Geniessen. Spaziergänge machen und einkehren in der schönen Umgebung war sehr gefragt neben  basteln, Musik hören, baden oder Shopping in Buchs.

Am Mittwochabend wurden wir vom Jugendchor der Stadtkirche Winterthur zu einem kleinen Konzert eingeladen. Sie probten bereits die ganze Woche im Haus nebenan und so kamen wir in den Genuss von Klängen, die uns allen sehr ans Herz gingen.

Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und so hiess es am Freitag schon wieder packen und Abschied nehmen. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit den angereisten Eltern, Familie oder Bezugsperson konnten wir die Lagererfahrungen austauschen. Im November findet dann für die Teilnehmer ein Fototreffen statt, wo wir diese Woche nochmals in Bildern durchleben können.

Ein herzliches „Danke schön“ gebührt an erster Stelle meinem Betreuerteam Priska, Heidi, David, Silvia, Andrea und Nadja, sowie dem Team vom Panoramazentrum Wildhaus – Lina, Marlies und die Küchencrew welche uns umsorgten.

Getragen und organisiert wird das Lager von der Vereinigung Cerebral Ostschweiz. Finanziell wurden wir unterstützt von der Stiftung Denk an mich. Einen Zustupf ans Lager bekamen wir ausserdem von der Frauen-und Müttergemeinschaft Oberried. Und das OK des Adventsmarktes in Neu St.Johann bestimmte den Erlös vom Lebkuchen verzieren zu Gunsten unseres Lagers. Die Einnahmen unserer Standaktion am 3. Dezember zum Tag der Menschen mit Behinderung flossen ebenfalls in unsere Lagerkasse. Ein rollstuhlgerechtes Transportfahrzeug wurde uns freundlicherweise kostenlos von Herr Nicolas Scherrer aus Krummenau zur Verfügung gestellt.  

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!

Trudy Buchmüller, Lagerleitung

(zurück zur Übersicht)